Alte Fenster richtig abdichten

Alte Fenster

Wie kann man Zugluft stoppen? Diese Frage stellen sich viele Hausbesitzer. Oft hört man, dass man einfach neue Fenster kaufen sollte. Heuet lassen sie sich günstig bestellen, man muss sogar sein Haus nicht verlassen. Im Internet kann man viele verschiedene Angebote finden. Günstig kann man Fenster auch auf der Website fenster-norta.de kaufen.

Es gibt jedoch auch eine andere Lösung. Seine alten Fenster kann  man einfach abdichten und auf diese Art und Weise Zugluft effektive stoppen. Vor allem sollte man eine passende Dichtung wählen. Heute kann man sich z.B. für eine  selbstklebende Dichtung entscheiden. Es handelt sich um Selbstklebedichtungen aus einem Schaumstoffband, die nicht nur kostengunstge, sondern auch sehr einfach zu montieren sind. Kein Wunder, dass diese Option immer mehr Fans hat. So eine Dichtung sollte auf die Kante zwischen Fensterrahmen und Flügel geklebt werden. So kann man ganz verschiedene Fenster effektiv abdichten, auch Schiebefenster Dachflächenfenster sowie Kellerfenster.

Andererseits kann man auch über den Austausch von Gummidichtungen nachdenken. Im Fachhandle kann man heute spezielle Fensterdichtungen aus Profilgummi problemlos erhalten. Die Gummidichtung muss man natürlich an eine bestimmte Profilbreite anpassen – man kann einfach ein passendes Stück abschneiden. Zur Montage braucht man noch ein richtiges Spaltmaß zum Abdichten. Auch in diesem Fall kann man seien Fenster problemlos selbst abdichten. Das ist damit gleichgesetzt, dass man seine alten Fenster später austauschen muss.

2 Kommentare

  • Persönlich bin ich der Meinung, dass intakte Fenster ausgetauscht werden sollten. Warum? Heute kann man schon moderne Fenster kaufen, die wirklich niedrige U-Werte haben. Solche Fenster schützen sehr gut vor Wärmeverlusten. In der Praxis bedeutet das, dass man auch an seinen Energiekosten sparen kann.

  • Lena, ich denke so wie du. Allerdings bin ich auch der Meinung, dass es sich lohnt, einfach zu wissen, wie man Fenster abdichten kann. Wenn man z.B. nicht ausreichend viel Geld hat, um sich neue Fenster zu kaufen, kann man die alten einfach abdichten. So kann man mindestens Wärmeverluste zu Hause reduzieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.